Tiere sind Freunde fürs Leben, sie sind unersetztbar!
 
Tierwelten
Infos  
  Home
  Kontakt
  Tatziges Pfotenforum
  Pfotenabdruckbuch
  Login Bereich
  Tierische Umfragen
  Galerie
  Hundeecke
  Katzenecke
  Nagerecke
  Alles über ein Aquarium
  Landschildkröten
  Vogelecke
  Delfine
  Pferde
  Das Reich der Pinguine
  Elefanten-Reich
  Löwen Königreich
  Giraffenland
  Zebras
  Erdmännchen
  => Wissenswertes : Erdmännchen
  Kängurus
  Der Koala
  Erdferkel
  Bedrohte Tierarten
  Fotoalbum
  Tier-Magazine
  Tiernewsletter
  Süße Videos
  Topliste
Meldet euch doch im Login an, ich würde mich sehr freuen!
Wissenswertes : Erdmännchen

Abstammung

Erdmännchen gehören zur Gruppe der Mangusten, die der Familie der Schleichkatzen zugerechnet wird oder aber nahe mit dieser verwandt ist. Die Schleichkatzen wiederum gehören, wie unter anderem auch die Katzen, Bären und Hunde, zur Ordnung der Raubtiere.

Erdmännchen, Abstammung-2

Erdmännchen stehen oft auf zwei Beinen, um die Umgebung zu beobachten. Dieser Eigenart verdanken sie ihren Namen. Die Fellfarbe der Erdmännchen ist grau, beige oder hellbraun. Typisch sind acht bis zehn dunkle Querstreifen, die über den Rücken verlaufen. Der Kopf ist fast weiß, um die Augen haben sie dunkle Ringe. Die Ohren und das Schwanzende sind meist schwarz.

Erdmännchen, Abstammung-3 Im Durchschnitt wiegen Erdmännchen weniger als ein Kilogramm und werden zwischen 25 und 35 cm groß. Der glatte Schwanz ist rund 25 cm lang und dient auch als Stütze, wenn die Erdmännchen auf den Zehenspitzen der Hinterfüße stehen. Die Krallen der Vorderbeine sind auffällig verlängert und werden zum Graben im Sand benutzt. Daher bezeichnet man die Erdmännchen auch als „Scharrtiere“.

 

Erdmännchen, Lebensraum-1

Lebensraum und Ernährung

Erdmännchen sind in Südafrika sowie in Teilen Namibias und Botswanas verbreitet. Dort leben sie bevorzugt in der Savanne, aber auch in Halbwüsten sowie in offenen und trockenen Ebenen. Sie sind ausgesprochene Tagtiere. Da sie die Wärme lieben, sieht man sie häufig vor ihren Bauten in der Sonne sitzen. Nachts liegen sie in ihren Schlafkammern eng bei- und übereinander, um sich gegenseitig zu wärmen. Erdmännchen, Lebensraum-2

Erdmännchen bleiben meistens in der Nähe ihres Baus und fressen, was dort zu finden ist. Sie ernähren sich hauptsächlich von Insekten, Spinnen und Tausendfüßlern. Sie verzehren jedoch auch Mäuse, kleine Vögel, Eidechsen und Schlangen. Erdmännchen werden auch „Scharrtiere“ genannt, da sie während der Nahrungssuche am Boden nach Fressbarem scharren.

Lässt sich im Umfeld des Baus keine Nahrung mehr finden, suchen sich Erdmännchen einen neuen Bau. Obwohl Erdmännchen sehr gesellige Tiere sind, sind sie sehr futterneidisch und versuchen immer wieder, auch wenn sie schon satt sind, anderen Erdmännchen das Futter wegzunehmen.

 

Erdmännchen, Fortpflanzung-1

Verhalten und Fortpflanzung

Erdmännchen sind sehr gesellige Tiere, die in Kolonien von 20 bis 30 Tieren leben. Sie bauen sich entweder Höhlen oder wohnen in Erdspalten. Um sich die Arbeit des Grabens zu ersparen, nehmen sie auch gerne die Bauten von Erdhörnchen in Besitz, die dann nur noch etwas vergrößert werden müssen.

In der Kolonie herrscht Aufgabenteilung, das heißt, während einige Erdmännchen im Bau graben, suchen andere nach Nahrung. Einzelne Erdmännchen sitzen zudem aufrecht auf ihren Beinen und bewachen den Bau, indem sie die Umgebung beobachten.

Die Augen der Erdmännchen sind hervorragend. Sie können ihren größten Feind, den Geier, bereits erkennen, wenn er für uns Menschen nur als kleiner Punkt am Himmel zu sehen ist. Bei Gefahr stoßen sie einen schrillen Schrei aus, um die anderen Erdmännchen zu warnen. Daraufhin verschwinden alle so schnell sie können in ihrem Bau.

Erdmännchen, Fortpflanzung-2

Weibchen bringen nach einer Tragezeit von rund 11 Wochen zwischen zwei und vier Junge zur Welt, die mit geschlossenen Augen geboren werden. Nach zehn bis zwölf Tagen öffnen sich die Augen. Der Nachwuchs wird etwa acht bis zwölf Wochen lang gesäugt. Die Geschlechtsreife erreichen Erdmännchen im Alter von einem Jahr.





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von luisa, 04.05.2012 um 16:09 (UTC):
warum hast du hier kein bild vom skelett des erdmännchens???



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
 
Benutzername:
Kennwort:
 
Werbung  
   
Datum:  
 
 
Wetter für heute:  
   
Bitte besucht auch:  
  Alles über Hamster:
www.hamsterwelten.de.tl

Hier findet ihr alles über Aquaristik und Aquariumfische:

www.zuchtfische.de.tl

Und hier alles über den Shih Tzu:
shihtzu-home.de.tl

Viel Spaß!!!
 
Besucherzähler  
  SPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!  
Heute waren schon 6 Besucher (88 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Die Welt der besonderen Art: der Tiere!