Tiere sind Freunde fürs Leben, sie sind unersetztbar!
 
Tierwelten
Infos  
  Home
  Kontakt
  Tatziges Pfotenforum
  Pfotenabdruckbuch
  Login Bereich
  Tierische Umfragen
  Galerie
  Hundeecke
  Katzenecke
  Nagerecke
  Alles über ein Aquarium
  Landschildkröten
  => Allgemein
  Vogelecke
  Delfine
  Pferde
  Das Reich der Pinguine
  Elefanten-Reich
  Löwen Königreich
  Giraffenland
  Zebras
  Erdmännchen
  Kängurus
  Der Koala
  Erdferkel
  Bedrohte Tierarten
  Fotoalbum
  Tier-Magazine
  Tiernewsletter
  Süße Videos
  Topliste
Meldet euch doch im Login an, ich würde mich sehr freuen!
Allgemein

Leben

Schildkröten sind langsame Reptilien. Manche gehen ins Wasser und manche bleiben an Land wie z. B. die Landschildkröte. Ihre Länge beträgt 30 cm oder weniger. Sie kann auch haustier gehalten werden. Der Pflegende muss wissen, dass sei keine Insekten essen, sondern Würmer oder Schnecken. Sie vergraben ihre Eier im Sand. Die europäische Sumpfschildkröte erreicht eine Länge von 25 cm. Es ist die einzige Schildkröte, die in Mitteleuropa wild lebend vorkommt. Das sehr selten gewordene Tier lebt in Seen, Teichen und Sümpfen, ernährt sich von Fischen, Fröschen und Insekten. Wie alle Reptilien atmen auch die Schildkröten durch Lungen. Da ihre Brust aber wegen des Panzers fest ist, füllen sie ihre Lungen, indem sie Luft verschlucken. Es gibt auch Schildkröten, die man essen kann, die Suppenschildkröte. Sie lebt im Meer. Leider ist sie beinahe ausgerottet. Sie erreicht eine Länge von 1.2 bis 1.5 m. Sie bewohnt die wärmeren Meere, kommt aber auch gelegentlich in kühleren Gewässern vor. Sie ernährt sich von Fischen, Krebsen und Seegras.


 ein Bild

 

Der Riese unter den Schildkröten ist die Lederschildkröte. Sie kann über zwei Meter lang werden und ihre vorderen Schwimmbeine spannen dann fast drei Meter. Grosse Tiere erreichen ein Gewicht von 500 kg. Der Panzer ist oben gekielt und überall mit einer ledernen Haut anstatt mit Hornschilden bedeckt.

Die Fortpflanzung
Alle Schildkröten vermehren sich durch Eier, die sie ablegen. Die Eier sind weiss, rund wie ein Ball und mit einer hart-weichen Hüllhaut umgeben. Die Landschildkröten vergraben ihre Eier im Erdreich. Die Meeresschildkröten kommen aus dem Wasser und graben ihre Eier im Sand ein. In einigen Gebieten der Erde dienen diese Eier der Schildkröten in grossem Ausmass für die menschliche Ernährung.

ein Bild

Schildkröten haben keine Zähne, ihre Kiefer sind mit Hornschneiden bedeckt, die scharfe Ränder zum Zerkleinern der Nahrung aufweisen. Die Beine der Landschildkröten sind plump und haben starke Krallen. Bei den Sumpfschildkröten befinden sich zwischen den Zehen Schwimmhäute. Die Beine der Meeresschildkröten schliesslich sind paddelförmig verbreitert und abgeflacht. Wobei die Zehen ganz unter der Haut verborgen sind.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
 
Benutzername:
Kennwort:
 
Werbung  
   
Datum:  
 
 
Wetter für heute:  
   
Bitte besucht auch:  
  Alles über Hamster:
www.hamsterwelten.de.tl

Hier findet ihr alles über Aquaristik und Aquariumfische:

www.zuchtfische.de.tl

Und hier alles über den Shih Tzu:
shihtzu-home.de.tl

Viel Spaß!!!
 
Besucherzähler  
  SPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!  
Heute waren schon 6 Besucher (33 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Die Welt der besonderen Art: der Tiere!