Tiere sind Freunde fürs Leben, sie sind unersetztbar!
 
Tierwelten
Infos  
  Home
  Kontakt
  Tatziges Pfotenforum
  Pfotenabdruckbuch
  Login Bereich
  Tierische Umfragen
  Galerie
  Hundeecke
  Katzenecke
  Nagerecke
  Alles über ein Aquarium
  Landschildkröten
  Vogelecke
  Delfine
  Pferde
  Das Reich der Pinguine
  Elefanten-Reich
  => Steckbrief: Afikanischer Elefant
  => Steckbrief: Asiatischer Elefant
  => Elefantastische Fakten
  => Zusätzliche Steckbrief-Fakten des Asiatischen+Afrikanischen Elefant
  => Wissenswertes-Abstammung, Lebensraum, Ernährung, Verhalten und Fortpflanzung
  Löwen Königreich
  Giraffenland
  Zebras
  Erdmännchen
  Kängurus
  Der Koala
  Erdferkel
  Bedrohte Tierarten
  Fotoalbum
  Tier-Magazine
  Tiernewsletter
  Süße Videos
  Topliste
Meldet euch doch im Login an, ich würde mich sehr freuen!
Wissenswertes-Abstammung, Lebensraum, Ernährung, Verhalten und Fortpflanzung

 

Elefanten, Abstammung-1

Abstammung

Elefanten sind die größten und schwersten Landtiere. Wegen ihrer gewaltigen Kraft wurden sie schon vor Jahrtausenden als Arbeitstiere in der Holzwirtschaft oder auch als „Kriegstiere“ eingesetzt. Elefantenbullen können bis zu 4 Meter hoch und vom Rüssel bis zum Schwanz 8 Meter lang werden. Dabei erreichen sie ein Gewicht von über 7.500 Kilogramm. Elefantenkühe sind deutlich kleiner als die Bullen. Sie werden durchschnittlich 2,50 Meter hoch und wiegen etwa 2.800 Kilogramm. Übrigens ist bei Elefanten der höchste Punkt am Körper der Rücken und nicht der Kopf.

Elefanten, Abstammung-2

Elefanten sind die einzigen noch lebenden Rüsseltiere. Alle übrigen Gruppen wie zum Beispiel die Mammuts, sind schon vor vielen Tausend Jahren ausgestorben. Auch die Elefanten sind in einigen ihrer Lebensräume gefährdet, da sie lange Zeit wegen ihrer Stoßzähne aus Elfenbein gejagt wurden. Es gibt zwei unterschiedliche Elefantenarten: den Afrikanischen Elefanten (Loxodonta africana) und den Asiatischen Elefanten (Elephas maximus). Nicht ganz einig sind sich die Wissenschaftler beim Waldelefanten, der möglicherweise vom Afrikanischen Elefanten abstammt. Am einfachsten kann man Afrikanische und Asiatische Elefanten an der Größe ihrer Ohren unterscheiden, denn die Ohren des Afrikanischen Elefanten sind wesentlich größer und können, wenn der Elefant sie aufklappt, einen Durchmesser von 2 Metern haben.

Elefanten, Abstammung-3

Der auffälligste Körperteil des Elefanten ist der muskulöse Rüssel, der aus Nase und Oberlippe gebildet wird. Der Rüssel ermöglicht einen sehr guten Geruchs- und Tastsinn, denn an seiner Spitze befinden sich empfindliche Tasthaare, die auch kleinste Unebenheiten wahrnehmen. Außerdem verwenden ihn die Elefanten als vielseitiges Greifwerkzeug, zum Atmen, Fressen und Trinken. Auch die Stoßzähne des Elefanten sind auffällig. Bei den Stoßzähnen handelt es sich um zwei extrem verlängerte Schneidezähne. Die Elefanten benutzen sie zum Graben, Stochern und zur Verteidigung. Bei Afrikanischen Elefanten haben sowohl die Männchen als auch die Weibchen Stoßzähne, die bei Bullen bis zu 3 Meter lang werden und fast 100 Kilogramm schwer werden können. Beim Asiatischen Elefanten besitzen nur die Bullen Stoßzähne.

 

Elefanten, Lebensraum-1

Lebensraum und Ernährung

Der Afrikanische Elefant lebt in den Savannen südlich der Sahara. Heute leben die meisten Elefanten in Nationalparks, in denen sie vor Wilderei geschützt sind. Das Verbreitungsgebiet des Asiatischen Elefanten erstreckt sich über das gesamte Vorder- und Hinterindien, Sri Lanka, Malaysia, Nordborneo und Sumatra. Elefanten sind Pflanzenfresser. Sie ernähren sich von Gräsern, Wurzeln, Baumrinden, Holz, Wildfeigenblättern und verschiedenen Früchten. Mit ihrem Rüssel reißen sie die Pflanzen ab und stecken sie sich ins Maul. Dabei können sie Blätter in bis zu 7 Metern Höhe erreichen. Baumrinde wird häufig mit den Stoßzähnen abgeschält. In Gefangenschaft bekommen Elefanten überwiegend Heu. Ganze 16 bis 20 Stunden am Tag verbringen sie mit Fressen. Elefanten benötigen in ihrem Lebensraum eine Wasserstelle, die sie einmal täglich aufsuchen können. Elefanten trinken auch mit Hilfe ihres Rüssels. Dazu saugen sie einige Liter Wasser in den Rüssel ein und spritzen sich das Wasser in ihr Maul.

 

Elefanten, Verhalten-1

Verhalten und Fortpflanzung

Elefanten leben in Familienverbänden zusammen. Eine Leitkuh führt eine Herde an, welche aus weiteren Kühen und deren Jungen besteht. Weibliche Jungtiere verbleiben in dem Herdenverband, in den sie hineingeboren wurden. Die männlichen Jungtiere dagegen verlassen den Herdenverband mit dem Erreichen der Geschlechtsreife und leben fortan zeitweise allein oder mit anderen Elefantenbullen in Junggesellenverbänden. Da es sich um sozial lebende Tiere handelt, sollten Elefanten in Zoos nicht alleine gehalten werden. Dies gilt allerdings nicht für erwachsene Elefantenbullen. Besonders für die Entwicklung von jungen Elefanten ist es unerlässlich, dass sie im Sozialverband mit anderen Elefanten aufwachsen. Elefanten sind tag- und nachtaktiv. Sie ruhen meistens während der Mittagshitze, indem sie am Boden liegen oder gegen einen Baum gelehnt schlafen.





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von anonym, 01.12.2014 um 18:34 (UTC):
:(



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
 
Benutzername:
Kennwort:
 
Werbung  
   
Datum:  
 
 
Wetter für heute:  
   
Bitte besucht auch:  
  Alles über Hamster:
www.hamsterwelten.de.tl

Hier findet ihr alles über Aquaristik und Aquariumfische:

www.zuchtfische.de.tl

Und hier alles über den Shih Tzu:
shihtzu-home.de.tl

Viel Spaß!!!
 
Besucherzähler  
  SPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!  
Heute waren schon 6 Besucher (90 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Die Welt der besonderen Art: der Tiere!