Tiere sind Freunde fürs Leben, sie sind unersetztbar!
 
Tierwelten
Infos  
  Home
  Kontakt
  Tatziges Pfotenforum
  Pfotenabdruckbuch
  Login Bereich
  Tierische Umfragen
  Galerie
  Hundeecke
  Katzenecke
  Nagerecke
  Alles über ein Aquarium
  Landschildkröten
  Vogelecke
  Delfine
  Pferde
  Das Reich der Pinguine
  Elefanten-Reich
  Löwen Königreich
  => Steckbrief: Löwe
  => Wissenswertes: Abstammung,Lebensraum, Ernährung, Verhalten und Fortpflanzung
  Giraffenland
  Zebras
  Erdmännchen
  Kängurus
  Der Koala
  Erdferkel
  Bedrohte Tierarten
  Fotoalbum
  Tier-Magazine
  Tiernewsletter
  Süße Videos
  Topliste
Meldet euch doch im Login an, ich würde mich sehr freuen!
Wissenswertes: Abstammung,Lebensraum, Ernährung, Verhalten und Fortpflanzung

 

Abstammung

Löwen gehören zur Familie der Katzen und sind die größten Landraubtiere Afrikas. Sie haben ein gelb-golden bis dunkelbraun gefärbtes Fell, wobei Löwenmännchen eine lange Mähne besitzen. Die imposante Mähne breitet sich von den Wangen bis über die Schultern aus und lässt den Löwen bedrohlicher erscheinen.

Ausgewachsene Löwenmännchen können 1,20 Meter hoch und einschließlich des Schwanzes fast 3 Meter lang werden. Dabei erreichen sie ein Gewicht von fast 300 Kilogramm. Weibchen sind deutlich kleiner und wiegen im Durchschnitt 150 Kilogramm.

Löwen, Abstammung-2

Es gibt elf verschiedene Unterarten des Löwen. Allein in Afrika unterscheiden Wissenschaftler zehn Unterarten, die alle südlich der Sahara vorkommen. Zwei weitere afrikanische Unterarten, der Berberlöwe und der Kaplöwe, sind leider ausgerottet worden. Noch eine Unterart lebt in Asien und ist dem Afrikanischen Löwen sehr ähnlich. Der Asiatische Löwe ist etwas kleiner als der Afrikanische und hat eine kleinere Mähne.

Löwen können zwischen zwölf und fünfzehn Jahre alt werden. Allerdings sterben die Männchen oft schon früher, da sie von jüngeren Konkurrenten getötet oder aus dem Rudel vertrieben werden und alleine nicht genug zu fressen finden. In Menschenobhut leben Löwen länger als in freier Wildbahn, so werden Löwen im Zoo um die 25 Jahre alt.

Lebensraum und Ernährung

Löwen, Lebensraum-1a

Der Hauptlebensraum des Löwen ist Afrika. Dort leben sie im offenen Buschland und in der Savanne. Die meisten Löwen leben in der Serengeti in Ostafrika. Bevorzugte Beutetiere der Löwen sind Antilopen, Büffel, Gazellen, Gnus und Zebras. Sie fressen jedoch auch Hasen, Vögel und gelegentlich sogar Fische.

Löwen können mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60 Kilometer pro Stunde zwar recht schnell sprinten, allerdings sind sie dabei nicht besonders ausdauernd. Sie halten diese Geschwindigkeit nur fünfzig bis hundert Meter durch. Daher fallen den Löwen meist Jungtiere oder kranke Tiere zum Opfer.

In der Regel jagen die Löwinnen, die Männchen beteiligen sich nur in Ausnahmefällen. Dabei umkreisen mehrere Löwinnen die Beute und schleichen sich geduckt immer näher an die Beute heran. In einem Abstand von rund 30 Metern wird die Beute durch wenige, bis zu 6 Meter lange Sprünge angefallen. Trotz dieser listigen Vorgehensweise sind sehr viele Jagdversuche erfolglos.

Löwen, Lebensraum-2

Junge Löwen begleiten ihre Mutter mit drei Monaten zum ersten Mal auf die Jagd und haben erst im Alter von zwei Jahren die Kunst des Jagens erlernt.

Verhalten und Fortpflanzung

Löwen, Verhalten-1

Löwen unterscheiden sich in einem Punkt von allen anderen Großkatzenarten: sie leben in Rudeln, die bis zu 30 Tiere umfassen können. Ein Rudel besteht aus einem männlichen Leittier, mehreren Weibchen und einer Reihe von Jungtieren.

Das Revier eines Rudels ist zwischen 20 und 400 Quadratkilometer groß und hat in der Regel ausreichend Wasserstellen und Schattenplätze. Während die männlichen Tiere das Revier gegen fremde Artgenossen verteidigen, gehen die Weibchen auf die Jagd. Von der Beute nehmen sich die Männchen einen Anteil, fast immer fressen sie zuerst.

Löwen, Verhalten-2

Löwinnen bringen nach einer Tragezeit von etwa vier Monaten ein bis vier Junge zur Welt. In einem Versteck abseits vom Rudel werden die Jungen sechs bis acht Wochen von der Mutter gesäugt. Nach ungefähr 8 Wochen führt die Löwin ihre Jungen zum Rudel. Ab diesem Zeitpunkt werden die Jungen von allen Weibchen des Rudels versorgt.

Im Alter von sechs Monaten werden Löwenjunge entwöhnt, und bleiben dann noch ungefähr zwei Jahre bei der Mutter, um von ihr das Jagen zu erlernen. Die jungen Löwinnen bleiben meistens in dem Rudel, in dem sie geboren wurden. Die Männchen dagegen müssen im Alter von 2 bis 3 Jahren das Rudel verlassen und ein eigenes Rudel gründen oder sich einem fremden Rudel anschließen.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
 
Benutzername:
Kennwort:
 
Werbung  
   
Datum:  
 
 
Wetter für heute:  
   
Bitte besucht auch:  
  Alles über Hamster:
www.hamsterwelten.de.tl

Hier findet ihr alles über Aquaristik und Aquariumfische:

www.zuchtfische.de.tl

Und hier alles über den Shih Tzu:
shihtzu-home.de.tl

Viel Spaß!!!
 
Besucherzähler  
  SPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!  
Heute waren schon 6 Besucher (69 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Die Welt der besonderen Art: der Tiere!