Tiere sind Freunde fürs Leben, sie sind unersetztbar!
 
Tierwelten
Infos  
  Home
  Kontakt
  Tatziges Pfotenforum
  Pfotenabdruckbuch
  Login Bereich
  Tierische Umfragen
  Galerie
  Hundeecke
  Katzenecke
  Nagerecke
  => Steckbrief Hamster
  => Artgerechte Hamsterbehausung
  => Goldhamster und Zwerghamster
  => Zeitaufwand für Hamster
  => Hanni- der Hamster
  => Skelett des Hamsters
  => Hamster, Mäuse und Ratten, wie man ihre Käfige einrichtet.
  => Kaninchen
  => Artgerechte Kaninchenbehausung
  => Meerschweinchen
  => Steckbriefe: Meerschweinchen,Hase und Kaninchen
  => Steckbrief- Maus
  => Farbratten
  => Artgerechte Rattenbehausung
  => Ratten Ernährung
  => ALLES über Chinchillas
  Alles über ein Aquarium
  Landschildkröten
  Vogelecke
  Delfine
  Pferde
  Das Reich der Pinguine
  Elefanten-Reich
  Löwen Königreich
  Giraffenland
  Zebras
  Erdmännchen
  Kängurus
  Der Koala
  Erdferkel
  Bedrohte Tierarten
  Fotoalbum
  Tier-Magazine
  Tiernewsletter
  Süße Videos
  Topliste
Meldet euch doch im Login an, ich würde mich sehr freuen!
Steckbrief Hamster
 

Informationen

Steckbrief des Hamster 

2.jpg (12006 Byte)

(Goldhamster: Mesocrietus auratus
Dsungaren: Phodopus sungorus sungorus
Campbell: Phodopus sungorus campbelli
Roborowski: Phodopus sungorus roborovskii )

Alter: Frühestmögliches Abgabealter: Ca. 5 Wochen bei guten Züchtern
Können ein Alter von 1 1/2 bis 3 Jahren erreichen
Kurzbeschreibung: Hamster gibt es in vielen Farb- uns Fellvarianten Andersfarbige Exemplare können in der Anschaffung teurer sein und sind am besten über den Züchter zu beziehen. Züchter sind übrigens oft günstiger als der Handel!
Paarhaltung: Bei Goldhamstern: Nein
Bei Zwerghamstern: geht, aber kann auch problematisch werden
Mehrere Männchen: Vertragen sich miteinander
Mehrere Weibchen: Verstehen sich im Normalfall, kann aber etwas schwieriger sein als bei zwei Männchen
Besonderheiten: Zwerghamster, die jung zusammen gehalten werden, verstehen sich im Normalfall bis ins hohe Alter. Allerdings ist es schwierig einen neuen Partner an sie zu gewöhnen. 
Hamster sind nur bedingt für Kinder geeignet und keine Schmusetiere. Außerdem sind sie dämmerungsaktiv, was sie vor allem für Berufstätige optimal macht. Der Goldhamster ist ein reiner Einzelgänger und sollte alleine gehalten werden. Zwerghamster haben keinen Bezug zur Höhe!
Pflege: Hamster putzen sich selber und brauchen keine Unterstützung. Lediglich Langhaarhamster müssen schon mal "gebürstet" und gestutzt werden.
Futter: Hamsterfutter gibt es in jeder Zoohandlung. Die kleineren Zwerghamster bevorzugen winzige Körner, weswegen das Hamsterfutter noch mit Wellensittichfutter gemischt werden sollte. Außerdem lieben alle Hamster frische Äste (Rinde) von Hartholzbäumen. Auch Grünfutter sollte nicht fehlen.
Käfig: Der Käfig muss eine ordentliche Grundfläche und gerne auch etwas mehr Höhe haben. Käfige gibt es in einfacher Form im Handel und sie sind nur bedingt tauglich. Durch den Einbau mehrere Ebenen und Spielsachen kann man ihn allerdings leicht artgerecht umbauen. Die Zwischenebenen dürfen nicht aus Gitter bestehen, sondern sollten zum Schutz vor Verletzungen massiv sein. Hamster sind Lauftiere und deshalb reichen die handelsüblichen Käfige sehr selten von der Fläche her aus. Besser ist ein ausrangiertes 80ger Aquarium.
Reinigung: Die Tiere sind sehr sauber und geruchsneutral, so dass nur ca. alle 14 Tage ein Wechsel des Einstreu nötig ist. Wasser täglich wechseln und Näpfe reinigen. Lediglich die Toilettenecke fängt sehr schnell an zu riechen und sollte alle 3 Tage gereinigt werden.
Verhalten: Hamster sind mehr zum beobachten als zum schmusen. Sie können zwar zahm werden und kommen durchaus zur Hand, sind aber doch sehr eigensinnig und entdecken lieber ihre Umwelt, weil sie alles neue reizt. Ansonsten sind sie sehr "brav" und aufgeweckt und machen sich schon bemerkbar, wenn sie sich vernachlässigt fühlen.
Krankheiten: Es kann bei jungen Hamstern vorkommen, dass sie Meningitis übertragen. Allerdings sind diese Fälle sehr, sehr selten. Ein guter Züchter wird meningitisfrei sein und haben Sie den Hamster ein paar Monate, sind die Tiere "sauber" und Sie selbst immun gegen diese Krankheit. Lediglich im Falle einer Schwangerschaft sollte aber auf eine Neuanschaffung verzichtet werden.

 

Die hier wiedergegebenen Informationen sind lediglich Tipps für die Haltung und Pflege der jeweiligen Tierart und ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden (z.B. bei Anwendungsfehlern bzw. Falschinterpretation) die aus der Anwendung dieser Informationen entstehen. Die auf diesen Seiten abgebildeten Fotos der Tierchen  unterliegen dem Urheberrecht. Kein Bild und kein Text dieser Seiten darf ohne meine vorherige schriftliche Genehmigung verwendet werden! .





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von lele, 03.03.2014 um 19:03 (UTC):
viel zu laaaaaaaaaannng

Kommentar von lilly, 08.01.2014 um 16:48 (UTC):
Also ich finde man kann es viel kürzer machen in dem man es aufzählt zum Beispiel so : Futter :
Trockenfutter , Gemüse , Obst , uns so weiter ich find es unnötig ein 30 Kilometer langen text zu schreiben denn dann nachher keiner lesen will weil er so lang ist.
ich muss vür die schule ein Steckbrief machen aber das geht jetzt nicht weil ich hab kein bock diesen Kilometer langen text abzuschreiben

Kommentar von dora, 02.12.2013 um 11:48 (UTC):
ho ho ho ho



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
 
Benutzername:
Kennwort:
 
Werbung  
   
Datum:  
 
 
Wetter für heute:  
   
Bitte besucht auch:  
  Alles über Hamster:
www.hamsterwelten.de.tl

Hier findet ihr alles über Aquaristik und Aquariumfische:

www.zuchtfische.de.tl

Und hier alles über den Shih Tzu:
shihtzu-home.de.tl

Viel Spaß!!!
 
Besucherzähler  
  SPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!  
Heute waren schon 6 Besucher (20 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Die Welt der besonderen Art: der Tiere!