Tiere sind Freunde fürs Leben, sie sind unersetztbar!
 
Tierwelten
Infos  
  Home
  Kontakt
  Tatziges Pfotenforum
  Pfotenabdruckbuch
  Login Bereich
  Tierische Umfragen
  Galerie
  Hundeecke
  Katzenecke
  Nagerecke
  Alles über ein Aquarium
  Landschildkröten
  Vogelecke
  Delfine
  Pferde
  Das Reich der Pinguine
  Elefanten-Reich
  Löwen Königreich
  Giraffenland
  Zebras
  Erdmännchen
  Kängurus
  => Steckbrief: Känguru
  => Allgemeines über Kängurus
  => Verhalten
  => Des Kängurus Ernährung
  Der Koala
  Erdferkel
  Bedrohte Tierarten
  Fotoalbum
  Tier-Magazine
  Tiernewsletter
  Süße Videos
  Topliste
Meldet euch doch im Login an, ich würde mich sehr freuen!
Allgemeines über Kängurus
Bennett-Känguru (Bild: SWR)
 

Känguru


Wallabia rufogrisea, Bennett-Känguru; Bettongia penicillata, Bürstenschwanzkänguru

Der Name "Känguru" kommt aus der Sprache der australischen Ur-Einwohner.
 
Aussehen
Das Bennett-Känguru ist ein Beuteltier und gehört zur Familie der Kängurus, von denen es mehr als 80 verschiedene Arten gibt.
 
Benett-Känguru  (Bild: SWR)
Sie werden zu zwei verschiedenen Unterfamilien gerechnet, nämlich den Echten Kängurus, zu denen auch das Bennett-Känguru gehört und den Rattenkängurus, zu denen zum Beispiel das Bürstenschwanzkänguru zählt.

Das Bennett-Känguru hat den typischen Känguru-Körper:

An einem runden Hinterleib setzen lange, kräftige Beine und ein langer Schwanz an. Am schlanken Vorderkörper sitzen kleine Vorderbeine. Im Vergleich zu seinem Körper hat das Bennett-Känguru einen eher kleinen Kopf.
zwei Kängurus  (Bild: SWR)
 
Bennett-Kängurus haben eine Größe von etwa 90 - 105 Zentimetern. Andere Kängurus können größer als ein Mensch werden, oder auch so klein wie eine Ratte sein.

Die Ohren des Bennett-Kängurus sind mit einer Länge von sieben bis acht Zentimetern vergleichsweise lang. Der Schwanz, der hauptsächlich als Stütze und zur Balance dient, kann bis zu 75 Zentimeter lang werden.


Die Hinterbeine der Bennett-Kängurus, mit denen sie sich hüpfend fortbewegen, erreichen eine Länge von 22 bis 23 Zentimetern. Die Weibchen werden nicht so groß und schwer wie die Männchen.
Ihren Beinamen Rothalskänguru tragen die Bennett-Kängurus, weil ihr Fell an den Schultern und im Nacken rot ist. Der Rest des Körpers und die Oberseite des Schwanzes sind grau. Brust, Bauch und die Schwanzunterseite sind weiß, Schnauze und Schwanzspitze sind dunkelbraun. Als besonderes Kennzeichen hat das Bennett-Känguru einen weißen Streifen auf der Backe, der sich vom Mundwinkel bis unter das Auge zieht.
 
Bürstenschwanz-Kängurus sind sehr klein  (Bild: SWR)
Bürstenschwanz-Kängurus sind dagegen, wie alle Rattenkängurus, nur etwa so groß wie ein Kaninchen und messen zwischen 30 und 38 Zentimeter.

Ihr Schwanz ist zwischen 29 und 36 Zentimeter lang und sie wiegen zwischen einem und eineinhalb Kilogramm. Ihre Hinterbeine sind nicht so stark verlängert wie die der Echten Kängurus.

Ihren Namen haben die Bürstenschwanz-Kängurus von dem typischen steifen, bürstenartigen Haarkamm auf ihrem Schwanz.
 
Heimat
Die Bennett-Kängurus leben in den Küstenregionen Ost-Australiens (Queensland, Nord-Süd-Wales), in Tasmanien und auf den Bass-Straßen-Inseln. In ihrer Heimat heißen sie "Red-necked Wallabies".

Bürstenschwanz-Kängurus lebten früher in ganz Süd- und Ost-Australien. Heute sind sie nur noch in wenigen Gegenden Südwestaustraliens zu finden.
 
Lebensraum
Die Bennett-Kängurus bewohnen Eukalyptus-Wälder, Buschlandschaften und Savannen, die nahe am Wald oder Busch liegen. Sie kommen auch in Heidelandschaften vor, die in der Nähe der Küste liegen.

Büstenschwanz-Kängurus leben in trockenen Ebenen und auf Hügeln, die kaum von Bäumen bewachsen sind.
 
Rassen und Arten
Zwei Unterarten der Bennett-Kängurus sind bekannt. Die eine (Macropus rufogriseus rufogriseus) lebt in Tasmanien und auf den Bass-Straßen-Inseln. Die andere lebt auf dem australischen Kontinent.

Bei Rattenkängurus gibt es acht verschiedene Arten. Neben den Bürstenschwanz-Kängurus sind dies zum Beispiel die Kaninchen-Kängurus und die Roten Rattenkängurus.

Insgesamt gibt es mehr als 80 verschiedene Känguru-Arten. Sie unterscheiden sich stark in ihrer Größe, ihrem Lebensraum und ihrem Verhalten.
 
Lebenserwartung
Bennett-Kängurus können 12 bis 15 Jahre alt werden.




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von hinala, 20.03.2013 um 12:47 (UTC):
wie schwer werden die

Kommentar von 4wtb3r4t, 14.01.2013 um 15:30 (UTC):
4bt54b634



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
 
Benutzername:
Kennwort:
 
Werbung  
   
Datum:  
 
 
Wetter für heute:  
   
Bitte besucht auch:  
  Alles über Hamster:
www.hamsterwelten.de.tl

Hier findet ihr alles über Aquaristik und Aquariumfische:

www.zuchtfische.de.tl

Und hier alles über den Shih Tzu:
shihtzu-home.de.tl

Viel Spaß!!!
 
Besucherzähler  
  SPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!  
Heute waren schon 6 Besucher (37 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Die Welt der besonderen Art: der Tiere!